top of page
  • AutorenbildFeuerwehr Onlinekongress Team

Erstangriff im Brandeinsatz – Was können wir aus den "Governors Island Experiments" lernen?

Aktualisiert: 26. Feb. 2023

Die schnelle und gezielte Eindämmung des Feuers kann Leben retten und Sachschäden minimieren. Doch wie geht man dabei am besten vor? Die "Governors Island Experiments" haben uns Einblicke in die Praktiken gegeben, die zu einem effektiven Erstangriff führen können.


Foto von Courtney Wentz auf Unsplash
Die Erkenntnisse der US-amerikanischen Studie haben auch für das deutsche Feuerwehrwesen Bedeutung.

Was sind die "Governors Island Experiments"?


Die Governors Island Studie ist eine Forschungskooperation zwischen UL, dem National Institute of Standards and Technology (NIST), der New Yorker Feuerwehr (FDNY) und der Governors Island Preservation and Education Corporation. Über sechs Tage hinweg wurden Brandversuche auf der Insel Governors Island bei New York durchgeführt, um zu erforschen, wie sich moderne Baumaterialien und Einrichtungsgegenstände auf das Feuerverhalten auswirken. Die Ergebnisse sollen Feuerwehren im ganzen Land dabei helfen, ihre Taktiken und Strategien bei der Brandbekämpfung zu verbessern.


Wichtige Erkenntnisse aus den Governors Island Experiments


Die Governors Island Experiments haben nicht nur gezeigt, wie wichtig ein effektiver Erstangriff und eine gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einsatzkomponenten bei Brandeinsätzen sind, sondern auch, welche Auswirkungen verschiedene Taktiken und Techniken auf den Brandverlauf haben. Die Ergebnisse der Studie haben gezeigt, dass bestimmte Taktiken, wie zum Beispiel das Durchbrechen von Fenstern oder das Öffnen von Türen, den Brandverlauf erheblich beeinflussen können. Die richtige Wahl der Taktik und Technik ist also von entscheidender Bedeutung für den Erfolg des Einsatzes.



Hast du schon einmal etwas von den "Govenor Islands Experiments" gehört?

  • Ja ✅

  • Nein, das ist mir kein Begriff gewesen 🤔



Die Governors Island Experiments haben auch gezeigt, dass die Schulung und das Training von Einsatzkräften von großer Bedeutung sind. Gut ausgebildete und trainierte Einsatzkräfte sind in der Lage, schneller und effektiver auf Brände zu reagieren, wodurch Schäden und Unfälle im Einsatz minimiert werden können. Die Studie belegt somit, dass eine ständige Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrleute von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Brandbekämpfung ist.


Insgesamt können wir also aus den Governors Island Experiments wichtige Lehren für den effektiven Einsatz bei Bränden ziehen. Eine schnelle und effektive Reaktion, eine gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Akteuren, die richtige Wahl der Taktik und Technik sowie regelmäßige Schulungen und Trainings sind von entscheidender Bedeutung, um Schäden zu minimieren, Leben zu retten und eine erfolgreiche Brandbekämpfung im Erstschlag durchzuführen.


Auswirkungen auf moderne Brandeinsätze der deutschen Feuerwehr


Die Ergebnisse der Governors Island Experiments haben auch für die deutsche Feuerwehr wichtige Lehren für moderne Brandeinsätze geliefert. Eine effektive Erstangriffsstrategie erfordert jedoch viel mehr als nur den Einsatz des richtigen Geräts. Wichtig ist, dass die Einsatzkräfte über ein breites Wissen von Technik und Taktik verfügen, um die richtige Entscheidung im Einsatzfall zu treffen.


Wenn du mehr über den Erstschlag in der Brandbekämpfung erfahren möchtest und deine Fähigkeiten als Feuerwehrmann oder -frau verbessern willst, solltest du unbedingt den Vortrag "Dem Feuer auf die Fresse hauen - Brandbekämpfung im Erstschlag" von Wiebke Thönißen besuchen. Dieser findet am 24. Februar 2023 um 19:30 Uhr statt und bietet wertvolle Einblicke in die Erkenntnisse der Governors Island Experiments.


Lerne, wie du schneller und effektiver auf Brände reagieren kannst und buche jetzt deinen Platz.


Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page